Spielordnung

Stand 2016

Jedes aktive oder jugendliche Mitglied des Vereins ist berechtigt, auf der Anlage Tennis zu spielen.

Vor Spielbeginn reservieren die Spieler einen freien Platz, in dem sie ihre Mitgliedskarten entsprechend der Spieldauer und der Tageszeit in ein Board im Clubhaus einstecken. Die Spieldauer beträgt für Einzel 45 Minuten, für ein Doppel 60 Minuten einschl. der durchzuführenden Platzpflege.

Eine Reservierung kann auch für eine spätere Zeit am selben Tag vorgenommen werden, dazu müssen aber alle Spieler auf der Platzanlage anwesend sein.

Beim Betreten der Plätze ist auf geeignetes Schuhwerk zu achten.

Für bestimmte Zeiten in der Woche können einzelne Plätze für den allgemeinen Spielbetrieb gesperrt werden (Mannschaftstrainung, Trainerstunden, Turniere, Reparaturen an den Plätzen, … ). Dieses wird im Schaukasten oder in anderer geeigneter Form bekanntgegeben.

An bestimmten Tagen werden von einzelnen Mannschaften Meisterschaftsspiele durchgeführt. Die gastgebende Mannschaft bestimmt, welche Plätze sie für die Durchführung benötigt und gibt die restlichen Plätze für den allgemeinen Spielbetrieb frei.

Passive Mitglieder oder Nichtmitglieder können in begrenztem Rahmen ebenfalls auf der Platzanlage Tennis spielen. Sie müssen dabei als Gast mit einem aktiven Mitglied einen Platz reservieren. Das aktive Mitglied trägt den Gast vor dem Spiel in eine Gastspielliste ein und bestätigt durch seine Unterschrift, dass er den Beitrag für die Platzmiete entrichten wird.
Daraus sollte für passive bzw. Nichtmitglieder aber keine regelmäßige Nutzung der Plätze entstehen. Wird diese Ausnahmeregelung zu exzessiv genutzt, wird der Vorstand diese Möglichkeit für den/die betreffenden Spieler/in ausschließen. Personen, die aktives Mitglied in einem anderen Tennisverein sind, können eine Zweitmit­gliedschaft beantragen und sind dann voll spielberechtigt. Der Beitrag beträgt hierfür 120€.