Änderung der WTV Wettspielordnung ab SS 2020 (vorläufig)

Die finale Wettspielordnung für die Sommersaison 2020 erscheint im Januar.

Spielen in zwei Altersklassen

  1. Spieler können im Erwachsenenbereich in zwei Altersklassen gemeldet werden.
    Voraussetzung hierfür ist das Erreichen des Mindestalters der jeweiligen Altersklasse.
  2. Das Spielen in zwei Altersklassen ist für alle Ligen des WTV, auch bezirksübergreifend, möglich.
  3. Das Spielen in zwei Altersklassen ist maximal zwei unterschiedlichen Vereinen im WTV zulässig. Voraussetzung ist hierbei, dass für einen der beiden Vereine eine gültige Spielberechtigung vorliegt.
    Das Spielen in der gleichen Altersklasse in zwei unterschiedlichen Vereinen ist ausgeschlossen.
    Das Spielen in einem Verein außerhalb des WTV ist ausgeschlossen.
  4. Ein Spieler ist auch beim Spielen in zwei Altersklassen an einem Kalendertag nur für eine Mannschaft spielberechtigt.
  5. Die Möglichkeit des Spielens in zwei Altersklassen gilt auch für Gastspieler.
  6. Für Spieler, die unter den ersten 8 bei 6-er Mannschaften (bzw. unter den ersten 6 bei 4er Mannschaften) einer Bundesliga- oder Regionalligamannschaft gemeldet wurden, ist das Spielen in einer weiteren Altersklasse ausgeschlossen.
  7. Ein Spieler kann beliebig oft in jeder Mannschaft, in der er gemeldet ist, als Stammspieler, Wahlspieler oder Gastspieler eingesetzt werden.
  8. Innerhalb derselben Altersklasse gilt jedoch weiterhin, dass man sich beim 2. Einsatz in der höheren Mannschaft dort festgespielt hat und danach nicht mehr in der unteren Mannschaft eingesetzt werden darf.

Gastspieler Regelung

Ein Einsatz von Gastspielern ist in allen Ligen des WTV zulässig.
Ein Einsatz von Gastspielern in Regionalligen oder Bundesligen ist ausgeschlossen.

Tabellenwertung (anstatt des direkten Vergleiches)

Bei Punktgleichheit in der Tabelle am Saisonende gilt nicht mehr der direkte Vergleich dieser Mannschaften, sondern die bessere Differenz der Matchpunkte, dann der Sätze und dann ggf. der Spiele.

Match-Tiebreak

Es wird ausschließlich nur noch im Damen- und Herren Einzel der offenen Klasse in der Sommerrunde in allen Ligen des WTV der 3. Satz ausgespielt. Für alle anderen Altersklassen gilt die Regelung des Match-Tiebreaks.

(Quelle: Westfalentennis Magazin und WTV Webseite)